News

Datenbank unter Open Database License 1.0 freigegeben

12 Okt 2011

Die Lizensierung ermöglicht die uneingeschränkte Nutzung und gewährt das Recht, die Datenbank frei zu verbreiten und für eigene Werke zu verarbeiten.

Mit der Freigabe darf jeder die Datenbank kostenlos benutzen, sie kopieren und weitergeben sowie eigene Werke daraus erzeugen, die Datenbank anpassen und erweitern. Wer die Datenbank veröffentlich oder verarbeitet muss auf die Quelle verweisen und das eigne Werk unter ODbL freigeben.

Vor der Freigabe standen die Daten 'einfach so' im Netz zu Verfügung. Insbesondere institutionelle Nutzer, wie andere freie Projekte, mochten mit der rechtlichen Grauzone nicht leben. Mit der Lizensierung wird der Grundgedanke des Projekt-Initiators Michel Meier manifestiert und sichergestellt, dass die Daten auch in Zukunft frei verfügbar bleiben werden.

Die Open Database License ist eine für Datensammlungen geschaffene Lizenz, die mit der Creative-Commons-Lizenz Attribution-Share-Alike (CC-BY-SA) vergleichbar ist, unter der beispielsweise die Inhalte der Wikipedia lizensiert sind.

Newsletter "WELT2000 News&Updates" abonnieren