Rubriken


Ich will fliegen !

Hier wird dir geholfen - so wirst du Segelflieger

WWW.Motorflug.DE
WWW.Segelflug-Oldtimer.DE

Kalender
Segelflug Termine

Segelflug-Tests
Berichte und Tests von Segelflugzeugen

IHP-Sammlung
IHP Sammlung von Segelfliegern

Kleinanzeigen
Gesuche und Angebote

Segelflug.de-FORUM
Segelflieger's FORUM

Gästebuch
Grüße, Meinungen, Allerlei

Segelflugvereine
in Deutschland (als Karte), Europa, Welt

Segelflieger- Homepages
in Deutschland, Europa, Welt

Wettbewerbe und Meisterschaften

DMSt

Wetter

Nationalmannschaft

Sportfördergruppen

Links und Downloads zum Thema Segelflug

Verbände und Organisationen

LTB & Hersteller

Schulen

Die Diebstahl-Liste

FAQ
Oft gestellte Fragen und unsere Antworten

WWW-Seiten beantragen/ändern
Eigene Seiten (Clubseiten, Pilotenseiten) beantragen, URLs ändern

Zugriffs- Statistiken

MRTG
Leitungs-Statistiken von WWW.Segelflug.DE

MOTD & Impressum
Message Of The Day und wir über uns

Das WWW.Segelflug.DE-FAQ

Inhalt:


Wie funktioniert's:


Unser FAQ (frequently asked questions) beantwortet die meistgestellten Fragen:


Bitte lest dieses FAQ durch, ehe Ihr uns eine Anfrage schickt, denn hinter jedem Computer, wo Ihr eine mail hinschickt, sitzt ein armer Mensch, der alles bearbeiten und beantworten muss - dutzende Male immer dieselben Fragen - in seiner Freizeit neben vielen anderen schönen Hobbies... Wenn's also mal nicht so schnell geht - gut Ding will Weile haben. Und Anfragen werden nur bei 8/8 Bewölkung und stabiler Schichtung beantwortet...


Was können wir nicht für Euch tun?

Wenn Ihr Fragen habt, die in dieser FAQ nicht beantwortet werden, helfen wir natürlich gerne per Mail.
Was wir allerdings NICHT tun koennen:
  • wir erklären nicht:
    was ein Computer ist,
    wie ein Computer funktioniert,
    wie man ein Betriebssystem einrichtet und verwaltet,
    wie man elementare Systemprogramme benutzt,
    wie man Netzwerke einrichtet und verwaltet,
    wie man Computer benutzt
  • wir kaufen Dir auch keinen Computer, und
  • wir richten Deinen Computer auch nicht ein.
Solltest Du zu letztgenannten Punkten Hilfe benoetigen, so ist die Lektüre von Büchern bzw. Fachzeitschriften dringend anzuraten. Das dauert erfahrungsgemäß etwas, hat aber den Vorteil, daß die Hardware in der Zwischenzeit billiger wird :-)


Wie lade ich meine Vereins- oder private Homepage auf den Server?

Die Dateien Eurer Homepage werden mit dem Protokoll ftp auf den Server übertragen.
Die erforderlichen Parameter sind:
Hostname:www.segelflug.de
login:wird von uns per Mail zugewiesen
password:wird von uns per Mail zugewiesen
Einige Programme und HTML-Editoren bieten auch die Möglichkeit, die Seiten direkt hochzuladen. Die o.g. Einstellungen sind dabei sinnvoll zu verwenden :-)
Für einige oft verwendete Programme hier ein Screenshot der verwendeten Einstellungen:

Netscape Composer Datei|Seite publizieren...

Windows Commander Befehle|FTP verbinden...|Neue Verbindung...

Dieses Programm ist übrigens ein sehr gelungener Explorer-Ersatz im Stil des Norton Commander. Shareware, Download unter http://www.ghisler.com/.

WS FTP Connect|New


Ich habe Probleme, meine Vereins- oder private Homepage via FTP upzudaten. Wo liegt das Problem?

beliebte Fehlerquellen sind:
  • Euer FTP-Programm ist auf anonymous ftp eingestellt. Dies ist das übliche Verfahren für Downloads von öffentlichen Servern. In diesem Fall müßt Ihr Euch aber mit Eurem Usernamen und Passwort einloggen.
  • Beim Serverumzug hat sich das Verzeichnis, in dem die Homepages liegen, auf dem Server geändert. Normalerweise ist das kein Problem, da Ihr beim Einloggen via ftp automatisch ins richtige Verzeichnis geleitet werdet. Einige ftp-Programme - besonders unter Windows - versuchen jedoch, nach dem Einloggen in ein bestimmtes Verzeichnis zu wechseln - das es under dem Namen ggf. jetzt nicht mehr gibt. Insbesondere /usr/httpd/htdocs/vereine/... oder /home2/soaring/htdocs/vereine/... sind da beliebte Kandidaten...
    Abhilfe: ftp-Programm so konfigurieren, daC es nach dem Einloggen NICHT automatisch in ein anderes Verzeichnis wechselt.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Login und PaCwort beachten!

Sollte das alles nichts helfen, hier nochmal eine Kurzanleitung, mit der es in jedem Fall klappen sollte - allerdings sollte man mit der Bedienung der Kommandozeile vertraut sein.:
Wie bekomme ich meine Dateien per ftp auf den Segelflugserver?
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  1. Computer einschalten, Betriebssystem starten, einloggen, Netzwerk- (Internet-)Verbindung starten etc.
  2. Kommandozeileninterpreter (shell) starten (fuer Windows: Fenster mit 'DOS-Eingabeaufforderung' aufmachen)
  3. in das Verzeichnis mit den zu uebertragenden Dateien wechseln (mit cd verzeichnisname)
  4. Das ftp-Programm aufrufen (mit dem Zielrechner als Argument)
    ftp www.segelflug.de
    Dann kommt (nach der Begruessung) die Frage nach ACCOUNT und PASSWORT. Entsprechend beantworten und dabei auf Gross-Kleinschreibung achten! Danach bist Du in deinem Homeverzeichnis auf dem Segelflugserver. Mit
    dir
    kannst Du dir die Dateien anzeigen lassen.
  5. Mit
    put dateiname
    kannst Du die Datei filename von Deinem Rechner zum Segelflugserver uebertragen. Bevor man binaerdateien (z.B. Bilder) uebertraegt, sollte man aber die Uebertragung mit
    bin
    auf binaer umstellen. Mit
    get dateiname
    kannst Du die Datei filename vom Server auf Deinen Rechner uebertragen.
  6. Mit
    delete dateiname
    wird die Datei filename auf dem Server geloescht.
  7. Mit
    help
    bekommt man Hilfe zu allen Befehlen.
  8. Mit
    quit
    wird das ftp-Programm wieder verlassen.


Wie kann ich das von euch zugewiesene Password für meine Account ändern?

Hinweis: Der hier beschriebene ssh-Zugang ist bis auf weiteres aus Sichereheitsgründen gesperrt!

Das geschieht nicht über ein Webformular, sondern nur (wie bei Unix-Systemen üblich) über die Kommandozeile. Und zwar so:

  • Wenn ihr ein Unix/Linux-System nutzt, einfach ssh -l login www.segelflug.de am Prompt eingeben.
    Wenn ihr ein Windows System nutzt, benötigt ihr als erstes einen ssh-Client, entweder Teraterm oder putty. Wir empfehlen letzteres, da das Programm ohne weitere Installation zu nutzen ist. Einfach die EXE-Datei herunterladen und von der lokalen Festplatte starten.
  • Es erscheint folgender Dialog:

    Bitte nur die rot umrandeten Felder wie gezeigt ausfüllen und auf Open klicken. Alle anderen Einstellungen müssen nicht verändert werden. AnschlieCend erscheint evtl. die Meldung, das www.segelflug.de nicht zu den known hosts gehört. Diese Meldung muß mit Ja bestätigt werden.
  • Anschließend öffnet sich ein Terminalfenster, in dem nach login und password gefragt wird. Hier bitte benutzernamen und altes Password eingeben. Das sollte dann so aussehen wie in folgendem Bild:

  • Am Prompt (da wo jetzt der grüne Cursor steht, folgendes eingeben: passwd. Anschließend wird man einmal nach dem alten und zweimal nach dem neuen Passwort gefragt. Eingeben, jedweils mit Enter bestC$tigen. Fertig :-)
  • Anschließend kann das Ganze mit exit wieder verlassen werden.


Warum sollte ich die SSH (Secure Shell) benutzen und was ist das ?

Hinweis: Der hier beschriebene ssh-Zugang ist bis auf weiteres aus Sichereheitsgründen gesperrt!

Die ssh ist eine shell für den Zugriff auf UNIX Systeme (WWW.Segelflug.DE läft auf einem UNIX System). D.h. vergleichbar mit dem MS-DOS Fenster auf eurem Windows Rechner (bitte nicht schlagen wg. dem Vergleich, liebe UNIX-Admins). Die Secure Shell ist - wie der Name schon sagt - ein Produkt das eure Aktionen auf WWW.Segelflug.de als Admin eines Vereins oder eine privaten Seite zwischen euch und dem WWW.Segelflug.DE - Server verschlüsselt. D.h bitte benutzt in eurem Interesse nur noch ssh statt telnet, um eure Seiten auf WWW.Segelflug.DE zu verwalten. Für UNIX gibt es nat. auch eine ssh - fragt euren Admin, wahrscheinlich ist sie sogar schon installiert.
Für Details bitte den Abschnitt "Wie kann ich mein Passwort bei www.segelflug.de ändern" lesen und sinngemäß vorgehen.
Bitte keinen telnet-Login mehr verwenden, da hierbei die logins und Passwörter im Klartext über die Leitung gehen.


Was ist ein roboter (im Internet) und was macht der ?

Ganz einfach: Die diversen Suchmaschinen lassen sog. "roboter" laufen die (meist nachts) die WWW-Server durchsuchen. Dazu kann man (auch hier) eine sogenannte Steuerdatei robots.txt anlegen um den robot z.B. nicht in den Bereich vom Chat zu lassen (was soll er auch da finden).
Im Moment sind die Verzeichnisse /vereine /firmen /segelflieger freigeschaltet, wenn IHR in EUREM Verzeichniss (das dort drin liegt) eine "ALLOW" oder "DISALLOW" haben wollt dann teilt das bitte mit !


Wer bezahlt uns das?

Wir bezahlen monatlich einen Betrag an den Webhoster. Finanziert wird das zur Zeit über die Sponsoren - d.h. ohne diese würde WWW.Segelflug.DE nicht laufen.
Das 'Team' arbeitet ehrenamtlich!


Wie kann ich einen Eintrag meiner Seiten bei Euch bekommen?

Wenn Du (als Pilot oder als Verein) bereits über eine Homepage verfügst, dann teile uns den URL unter Verwendung des entsprechenden Formulars mit.
Grundsätzlich gilt: Immer Deinen Namen, Deine E-Mailadresse (bzw. eine gültige Reply-adresse) und - wenn vorhanden - Deinen account angeben!
Es ist für uns immer ein Ratespiel, wenn der Verein A im Ort B ansässig ist, am Flugplatz C fliegt, die mail aber vom Piloten D aus der Firma mit Absender E verschickt wird. Und eine mail wie
'Bitte den LSV auch aufnehmen!'
nützt uns auch recht wenig...


Was ist, wenn ich noch keine Hompepage habe?

Verfügst Du noch nicht über eine Homepage, willst aber eine haben, so mußt Du diese selbst erstellen. Den Speicherplatz dafür stellt entweder Dein eigener Provider oder wir bereit. Im zweiten Fall kannst Du hier einen Antrag für einen Account bei uns stellen.


Wie kommt die Seite bei www.segelflug.de 'ins Netz'?

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:
1. Du kommst per ftp oder telnet ins Internet: Dann bekommst Du auf Antrag (s.o.) bei uns einen account und kannst Deine files jederzeit selbsttC$tig bearbeiten (Das macht uns - und Dir - am wenigsten Aufwand).

3. Du hast keinen Internetzugang. Dann musst Du als erstes dafür sorgen, dass Punkt 3. nicht mehr zutrifft. Dann weiter bei 1. oder 2. :-)


Wie erstelle ich HTML-Dateien, wie lautet die Syntax ?

Einfach mal auf Stefan Münz's HTML-Dateien selbst erstellen Web-Seiten nachschauen, das ist mit die BESTE Doku die ich kenne und sie ist auch noch frei. Ihr könnt nat. auch das Buch von ihm kaufen, wie steht auf auf der o.a. Seite !

Hier noch ein paar Links fürs richtige Doing:

Buttons and more... Buttons und alles zum "klicken" !

Die goldenen Regeln für schlechtes HTML So sollte man es nicht machen

Icon Bazaar Noch mehr zum "klicken" !

Tricky html Tips & Tricks

WebMasters Tips für den Webmaster


Wie sieht die Directorystruktur aus?

Jeder Verein bzw. jede Person bekommt ein eigenes Directory, in dem die files abgelegt werden. Alle internen Referenzen sollten relativ sein (also xxx.html oder ./xxx.html, aber NICHT http://www.segelflug.de/vereine/ortsname/xxx.html), um nicht vom absoluten Pfad abzuhängen. Dann bleibt es unabhängig von Veränderungen ausserhalb der eigenen Directory.


Wie sieht der URL bei Clubs aus?

Alle Vereine erhalten auf Antrag unter http://www.segelflug.de/vereine/ortsname eine HomePage, auf die via telnet und ftp zugegriffen werden kann.
Ein Ansprechpartner pro Verein erhält einen telnet-Account, der obiges Verzeichniss als Homedir hat. Darauf kann auch per ftp zugegriffen werden.
Der URL dazu lautet dann http://www.segelflug.de/vereine/ortsname/eure-startseite.html.
Generell empfiehlt es sich, die Startseite index.html zu nennen (bzw. einen link diesen Namens dort zu haben), damit der Aufruf von http://www.segelflug.de/vereine/ortsname ausreicht, um die Startseite zu zeigen.


Wie bekomme ich einen account?

Man nutze dieses HTML-Tool und fülle alle Felder aus. Wir richten dann den account ein und teilen Euch alles weitere mit. Voraussetzung ist eine funktionsfähige mailadresse sowie die Möglichkeit zu telnet oder ftp.


Wie bekomme ich einen URL wie http://www.segelflug.de/vereinsname.html hin?

Ganz einfach: Prüfen ob es den Namen schon gibt, eine E-Mail an uns mit der Bitte solch einen URL einzurichten. Der Job der das dann erledigt ist "genormt" - d.h. (leider) sind keine Extrawünsche möglich - dafür geht das Teil aber "fix zu Werke".

Gebt einfach mal http://www.segelflug.de/lfv-mainz.html ein - das ist der Verweis für unseren Verein.


Kann ich eine Mailadresse vom Typ name@segelflug.de bekommen?

Normalerweise: Nein.


Unterstützt der Server die Microsoft-Frontpage-Extensions?

Nein.


Unterstützt der Server eigene CGI-Skripte?

Nein. Aufgrund von diversen Angriffsversuchen auf den Server und potentiellen Sicherheitslücken dürfen keine eigenen CGI-Skripte mehr ausgeführt werden. Für Standard-Skripte wie Gästebücher etc. verweisen wir auf die Vielzahl der inzwischen frei im Netz angebotenen Dienste.


Unterstützt der Server Server Side Includes (SSI) oder die Skriptspache PHP3?

Ja. Die entsprechenden Dateien müssen die Endung .shtml bzw. .php3 erhalten. Aufgrund von Lastproblemen (solche Seiten werden nicht im Browser-Cache oder Proxy zwischengespreichert und müssen häufiger neu geladen werden als herkömmliche Seiten) raten weir von der Verwendung allerdings ab.
Das Ausführen von cgi-Skripten als SSI ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.


Unterstützt der Server Passwortgeschützte Bereiche?

Ja, für Accounts, deren URLs mit http://www.segelflug.de/vereine/ beginnen, ist Passwortschutz über die Datei .htaccess freigeschaltet. Nähere Informationen zur Einrichtung und Benutzung gibt es hier. Als absoluter Pfad ist /home2/soaring/htdocs/vereine/<dein Vereinsname lt. URL> bzw. /home2/soaring/htdocs/segelflieger/<dein Vorname.Nachname lt. URL> zu verwenden. Wir leisten keinerlei Support für solche Lösungen.

Gibt es Beschränkungen?

Solange wir noch Plattenplatz haben, brauchen wir noch keine Beschränkungen (Filegrösse etc.) festzusetzen. Solange es also im Rahmen bleibt und keine kommerziellen Interessen verfolgt werden: nur zu!


Warum benutzt www.segelflug.de cookies?

Es gibt auf www.segelflug.de zwei voneinander unabhängige Stellen, die cookies nutzen:

1. Die Werbebanner
Die cookies sind nur dazu da, das genaue Zählen der Einblendungen zu vereinfachen (erkennen von Reloads etc.). Die Inhaber der Werbebanner können sich eine Statistik in der Art "Einblendungen/Zeitraum" sowie "Klicks/Zeitraum" abrufen. Es gibt KEINERLEI personenbezogene oder andere darüberhinausgehende Auswertungen, die dahinterhängenden Programme können das m.W. auch gar nicht. Es gäbe die Alternative, das per Session-ID zu lösen - dan ist man zwar die Cookies los, aber der Gesamt-Traffc würde wahrscheinlich etwas steigen, da die Banner nicht mehr so gut in den Browser-Caches gehalten werden könnten (bei jedem Aufruf eine neue URL). Daher die cookie-Variante.

2. Das Forum
Es nutzt cookies, um einen angemeldeten User zu identfizieren und die Seiten des Forums userspezifisch anzuzeigen (z.B. gelesen/ungelesen-Status der Beiträge). Nach dem Abmelden aus dem Forum können ggf. noch vorhandene Cookies problemlos gelöscht werden.


sonstige Hinweise:

  • Denkt auch daran: Nicht jede Grafik erhöht den Informationsgehalt, ganz im Gegenteil: Oft leidet die Lesbarkeit, insbesondere bei kontrastreichen Hintergrundbildern. Und lange Ladezeiten sind - insbesondere für Modembenutzer - auf die Dauer ganz schön nervig - und teuer.

  • Dieser Service wird wird von uns nebenher betreut und gewartet. Daher kann es vorkommen, dass es unter Umstaenden einige Zeit dauert, bis Anfragen beantwortet werden.
    Grundsaetzlich werden von uns ALLE eingehenden mails beantwortet, auch wenn es manchmal etwas laenger dauern kann. Dann wird aber in aller Regel der Eingang der mail von uns bestaetigt; spaeter dann die Bearbeitung.


Anregungen, Lob und Kritik bitte an diesee E-Mail Adresse senden.





Zuletzt verändert am 10.02.2013 von B.W.Hennig.